Skip to main content


Wer 2023 immer noch mit #Microsoft in seinem Unternehmen plant, dem sei gesagt: Der Maschinenraum dieser »Titanic« ist bereits voll Wasser gelaufen. Die Datenschützer & Sicherheitsexperten haben schon unzählige Male oben im Tanzsaal Alarm geschlagen. Aber dort wird noch Champagner getrunken, die Kapelle spielt irgendwas. Die hören nicht, dass das Ganze untergeht. 🌊

#sicherheit #datenschutz #security #privacy

Sinkende Titanic/Schiff

reshared this

Das gilt dann auch für Polizei und Justiz in Niedersachsen.
Deshalb will mein AG zu Google Workspace wechseln... 🤔 ... ich bin irgendwie nicht überzeugt...

@Mr_Ioes
Die Schule meiner Frau hat es andersherum gemacht:
- zuerst alles vorher einwandfrei in D Gehostete verbieten und "aus Datenschutzgründen" auf "nur noch G Suite for Education" setzen, dann
- nach 2 Jahren auf "nur noch MS365" umschwenken.

Das läuft jetzt im 2. Monat.
Mal sehen, wie lange.

Gibts da auch anschauliche Artikel zum Thema?
@gormulus
Ja, bitte etwas Lektüre nachliefern.

@earl @gormulus Wir haben seit den 2000ern die "Information at your fingertips", aber die unfähigen IT-Fuzzies erwarten auch weiterhin, dass man sie mit Wissen und Bildung füttert, damit sie sich ja auf gar keinen Fall selbst hinsetzen und nachschlagen, lesen und lernen müssen.

Los, gib mir am besten mit 1 Link alle Infos, die ich brauche für meine oberflächliche Meinungsbildung. Ignoriere meinen absoluten Unwillen, mich als vollwertiges, erwachsenes und mündiges Wesen einzubringen

#Ifeedthetroll Wenn jemand sagt, dass schon wieder was passiert ist, erwarte ich mir schon etwas mehr Kontext. Damit man einordnen kann ob es sich um Bekanntes handelt oder Neues.

Aber gut zu wissen, dass dein tiefes Expertenwissen hier etwas Mehrwert bringen konnte.

@earl @gormulus Über 40 Jahre IT, Baby. Jederzeit gern 🖕 ...
@Motzmichel @gormulus Extrem nett deine berufliche Laufbahn zu teilen. Man hätte fälschlicherweise schon vermuten können du bist professioneller Kommunikationsberater in Höflichkeitsfragen.
@earl @Motzmichel@troet.cafe @gormulus Könnt ihr mich bitte rausnehmen. Ich kann der Diskussion sowieso nicht folgen. Der Motzmichel-Account ist auf meiner Instanz gesperrt. Danke.

Datenschützer können sich nicht ewig vor dem Fortschritt verschließen. Lernt halt endlich, unter Wasser zu arbeiten!

/s

Solange die Datenschutzbehörden nicht dagegen vorgehen - und das werden sie vermutlich nicht gegen … 80%? 85? … der Unternehmen machen -, wird sich allerdings nichts ändern.
Bei uns redet man gegen eine Wand... Obwohl es Abseits vom Datenschutz auch Probleme gibt, wird nichts geändert. User nutzen Win10, WinServer für diverse Dienste und andere MS Produkte. Linux zu erwähnen stößt da auf taube Ohren, geschweige denn von Alt. Officelösungen etc.
This entry was edited (4 months ago)
der CIO in unserer Firma ist ein überzeugter Microsoft Fan. Es wurde mehr oder weniger schon alles auf MS umgestellt. Als nächstes soll wohl das CRM System kommen 😱

Es interessiert auch keinen. Niemand sagt etwas oder beschwert sich.
Bei uns ging es weg von Nextcloud zu MS365 SharePoint und Co.

Mein Einwand auch beim betrieblichen DSB? Das passt alles schon. Ist ja auch Standard.

Aber wie sollen wir denn ohne Active Directory und Outlook arbeiten??!1
Erst die Tage wieder eine Nachricht von der Schule meiner Tochter bekommen, Einladung zum Olineelternabend d. BfA 25. -29.9. (Vers. Betriebe stellen sich vor) Teilname m. PC über Browser, Handy/Tablet folgende APP's notwendig: Teams, Skype for Business, Zoom und Cisco Webex .
Ich glaube ja, dass für die Unternehmen die Datenschutzmängel Vorteile der Big-Tech-Anwendungen sind. Weil für sie auch Daten abfallen. Allein, was MS Exchange, Active Directory, MS Teams, Skype for Business und Visual Studio über mein Arbeitsverhalten verraten ...
Ich halte in dem Beispiel Microsoft nicht für die Titanic, sondern für den Eisberg und den Datenschutz für das Schiff. 😂
Microsoft steckt viel zu tief in allen Sektoren drin, als dass sich da jemand traut ein echtes Fass aufzumachen. Im Zweifel wird wieder bisschen Augenwischerei betrieben und alles ist wieder gut.
This entry was edited (4 months ago)

Roland Häder reshared this.

@chbmeyer
Du warst nicht allein, aber ich hab auch die Fresse voll. Sollen sie doch alle dran ersticken da draußen.
@chbmeyer
Techkonzerne doing erfolgreich Lobby-Things…

@goodthinkhunting
Jetzt hast Du nich aber neugierig gemacht. 🤔 Wer ist denn dann auf Platz 1 der EU-Lobbyisten?

Meta / Facebook etwa?

@kuketzblog

@chbmeyer „Das Unternehmen Meta Platforms Ireland Limited investierte (Stand April 2023) im Laufe des Jahres 2022 rund 8 Millionen Euro in Lobbyarbeit auf EU-Ebene.“
Ich hab da aufgegeben. Die Chefetage tut so, als wäre nix. Es interessiert keinen.

Man hat sich so an die Office 365. AD & Exchange alles in einem Lösung gewöhnt und alles in Sharepoint abgelegt dass davon wegkommen unmöglich scheint. LOCKIN Effekt is heftig.
Mit dem Feature Moloch mitzuhalten is extrem schwierig geschweige denn Migrieren bestehender Daten.

Fängt mit Teams an, wo BBB und Element Call noch nich so weit sind.

This entry was edited (4 months ago)
Bei aller Antipathie MS und bei aller Sympathie deinem Blog gegenüber, klingen deine Worte eher nach einem Wunsch als nach einer realistischen Einschätzung eines Menschen, der kaum praktische Berührungspunkte mit den Produkten hat.
@chris_ Berufsbedingt habe ich leider genug mit MS zu tun.
Hast du eine seriöse Einschätzung der Marktentwicklung in den Bereichen Webbrowser (Edge), Betriebssystem (Windows), Videokonferenzen (Teams), Suchmaschinen (Bing), Office, KI (ChatGpt)? Das in Verbund mit Xandr, dem größten europäischen Datenmarktplatz, welcher sich in MS Hand befindet, lässt MS inzwischen in die Kategorie Google und Facebook einsortieren. Ich wünsche MS das Schlechteste, aber der Erfolg nimmt nicht ab, auch wenn die FOSS Community dies ungerne anerkennt.
@crazy2bike
Oder mit beidem wie auf meiner Schule : Microsoft Apps auf iPads. Klappt so gut wie mit einem Bobbycar bei der Formel 1 antreten. Nichts Sinnvolles kann man damit machen, alles lädt ewig und der Speicher ist dauernd voll. 🤦‍♂️
Das wird auch so bleiben. Lock-in ist für die meisten Unternehmen viel zu gross und das Management kennt die Alternativen nicht resp. kennt höchstens noch die iCloud von ihrem MacBook...
Diesebzügluch bin ich einer der Vielen, die ehrlich gesagt aufgegeben haben.
vielleicht sollte man ein Verein namens "noMicrosoft" oder ähnlich gründen. Es scheint ja viele Leute zu gehen, die sich gewehrt haben, aber danach wegen die Zeit und Kraft aufgegeben haben. Das ist nachvollziehbar Wir müssen unsere Kräfte gegen #Microsoft bündeln. Einzelkämpfe bringen nicht viel.

Es gibt immernoch sauviele #IT'ler*innen und vorallem [nicht-technische] #Entscheider*innen die naiv glauben, dass ein #MicrosoftVerbot nicht kommen wird "weil das ja alle nutzen"...

Es gibt weitaus tiefgreifendere und härtere Verbote die durchgeprügelt wurden als ein Verbot von #Microsoft- Produkten wie #Windows, #MicrosoftOffice, #MicrosoftTeams, #MS365 / #Microsoft365, #Azure & Co.

Schließlich strecken Leute ja auch nicht mehr den rechten Arm in 45° Elevation aus um zugrüßen...

@enigma „Wenn‘s nicht hinkt, ist es auch kein Vergleich.“

Tja, und ich kämpfe gegen die Schule und habe langsam keine Lust mehr 🤐

#Microsoft #sicherheit #datenschutz #security #privacy

This entry was edited (4 months ago)
Hier gerne nochmal: Wir müssen die Unternehmen in der Praxis beschäftigen! Schreibt Euren internen #DSB an und fragt 1.) wie die Verantwortlichen gewährleisten, dass die personenbezogenen Daten bei der Nutzung von #Microsoft dsgvo geschützt werden? 2.) Und wie verhindert wird, das Microsoft personenbezogenen Daten zu Ihren eigenen Zwecken verwendert? Schon kommen die Verantwortlichen ins Straucheln...
kann mir hier jemand eine einigermaßen gleichwertige exchange alternative nennen?