Skip to main content


Völlig abwegig, dass man einen Briefkasten aufknackt und die Briefe darin einfach liest, oder?

Die #Chatkontrolle hat genau das vor. Warum das uns alle was angeht haben wir #PIRATEN heute in Berlin gezeigt. ✊ #DigitalesBriefgeheimnis
Im Hintergrund ist ein lila Banner zur Chatkontrolle. Vorn steht ein aufgebrochener Briefkasten mit Kette rundherum und Briefen die rausfallen. Daneben sitzt Piraten-Vorsitzende Anne und hält einen Brief in der Hand.
manchmal wird eine solch "leichter verständliche Analogie" gebraucht um ein komplexes Thema aus dem digitalen Raum des Internet in der realen Welt für alle einfach zu erklären. 👍😃

Eine gute Idee mit dem Sammel-Briefkasten.
brillant visualisierter Überwachungswahnsinn
Wir sollten einen EU-weiten Aktionstag machen: An stark frequentierten Briefkästen die Leute bitten, ihre Briefe zu öffnen und uns zu erlauben, diese mit einer App zu scannen. "Für das Wohl der Kinder. Sie haben doch nichts zu verbergen?" - Und anschließend einen aufklärenden Flyer in die Hand drücken. Kommt besonders gut kurz vor Weihnachten. Ansonsten schickt ja kaum noch jemand Briefe ...
ich find die #chatkontrolle super - warum? nun dann wird es bald neue verschlüsselungssoftware geben die besser und einfacher zu bedienen und weiter verbreiteter ist als #pgp
@eric_maechler das ist viel zu kurz gedacht. Bei Client-Side-Scanning ist das sowieso erstmal egal. Dass verschlüsselnde Messenger ausgenommen werden ist nach wie vor nicht sicher. Es werden ja Anbieter verpflichtet. Notfalls halt mit Hintertür.

Und wie @senficon sagte: sich Digital selbstverteidigen zu können darf keine Voraussetzung für das Wahrnehmen von Grundrechten sein. Auch unverschlüsselte Kommunikation ist private Kommunikation.
@senficon du wenn der staat sich wie eine diktatur aufführt dann rebelieren die menschen. siehe iran und saudi arabien wo die leute halt ins darkweb abtauchen.

ich weiss das wenn ein politiker luft holt er bereits 10000x gelogen hat und da die menschen alles ruhig hinnehmen bin ich der überzeugung das so ne richtig schöne diktatur gut tun würde.... ich werde das sicher nicht überleben aber who cares - im näcchsten leben seh ich dann was passiert ist
Ich liebe den "keine Überwachung" Sticker aus Dresden als kleines Detail :blobcatheart:

Danke an euch alle vor Ort, an @piratenpartei, @digitalcourage und @digiges und alle anderen Aktivist•innen gestern in Berlin.

#Chatkonrolle stoppen!
#DigitalesBriefgeheimnis schützen!

#Piraten
ich würde jedem einzelnen Abgeordneten, der die Chatkontrolle befürwortet, sagen: dann fangen wir mit der Kontrolle seiner Kommunikation an
#Funfact: #Briefpost.ist anders als #eMail und #Telefonie rechtlich geschützt.

Dass die #DeutschePost als #Bundespost regeprecht automatisierte #Briefdurchleuchtung betrieb, ist altbekannt...
Schöne Idee. Mir haben sich aber die Bilder einer Doku über die Stasi eingebrannt, wo Menschen Briefe einzeln aufgedampft haben.

Der Unterschied ist halt immer: Ein Stasi-Offizier hatte Resourcen um vllt 50 Leute beobachten zu lassen.
@digitalcourage
So lange die breite Masse nicht weg von WhatsApp & Co zu bewegen ist und sich weiterhin metadatentechnisch gedankenlos exhibitioniert, wird dieses sehr wichtige Thema genau diese Leute wohl genausowenig scheren. 😕

Dabei gibt es hervorragende dezentrale Alternativen wie #Matrix @matrix
@marco

Was willst du mit solchen Kommentaren bezwecken? Übrigens hat @matrix selbst ein Metadaten-Problem.
@chpietsch @matrix

ich wollte aufzeigen, dass das wichtige Thema in der Bevölkerung leider viel zu wenig Aufmerksamkeit erfährt, da den meisten anscheinend egal ist, was mit ihren Daten passiert.

Was ist daran verwerflich?

Und welches Metadaten-Problem soll Matrix haben?
@marco Du könntest das selbst recherchieren, aber ich gebe dir einen Einstieg ins Thema:
https://disroot.org/en/blog/time-to-switch-some-lights-off
https://disroot.org/en/blog/matrix-closure
@chpietsch
Sorry, aber die Artikel sind völlig nichtssagendend.
Wenn jemand im Jahr 2023 den Ressorcenbedarf eines kompletten Messaging-Servers für Dutzende/
Hunderte User von 5GB RAM und <150 GB HD als zu hoch bezeichnet, bin ich raus. Sollen sie mit XMPP auf nem Pentium 5 glücklich werden. Ganz andere Diskussion.
da heute der 17. Juni ist und im Bundestag wieder zurecht auf das unrecht in der DDR hingewiesen würde, genau sowas wie die Chatkontrolle war ein Instrument der DDR man öffnete Briefe in der DDR nicht alle aus den Wesen alle, liebe Politiker wollt ihr wirklich dieses Land in eine Zeit führen wo der Staat die Instrumente einer Diktatur nutzt?

Die Stasi hätte die Chatkontrolle genutzt ihr auch?
Das bringt unmittelbar zur Frage, wie lange es noch erlaubt sein wird, Briefe in für Behörden nicht aufwandlos zu öffnenden Umschlägen zu versenden.
Ich habe auch immer gedacht, ich müsste mal den König Erdogan hier in Deutschlamd geben, damit's mal ein bisschen voran geht. Aber wir haben ja jetzt die Nancy (die dem Bund hoffentlich nicht bei ihrer "Hessen First"-Kampagne abhanden kommt) und ich kann mich auf meinen anti-demokratischen Ruhestand vorbereiten...